nova & vetera
Warenkorb    AGB    Nachricht an nova & vetera    Impressum  

Verlag und Antiquariat für katholische Theologie
Home Newsletter vetera Antiquariat Info
 Alle Bücher      Dogmatik      Liturgie      Liturgica      Spiritualität      Dissertationes theologicae      Literatur      Varia    
Verlag - Neuerscheinungen
nova / verlag - Zum Ende des Jahres haben wir zwei Bücher neu herausgebracht, die zu schnell vergriffen waren. Für den Anfang des nächsten Jahres arbeiten wir an einer Biographie über den hl. Benedikt Joseph Labre und zudem an einem großen rubrizistischen Werk. Weiterhin sollen ein Titel von Dom Marmion und ein deutsches Priestergebetbuch folgen.
Bitte abonnieren Sie unseren Newsletter; er informiert Sie über alle Neuerscheinungen! 

neu - wieder lieferbar neu
neu+-+wieder+lieferbar
Die Jagd nach Glück und Frieden ist so alt wie die Menschheit; sie ist dem Menschen in die Wiege gelegt. Daß ausgerechnet die katholische Morallehre die Antwort auf diese Sehnsucht bereithalten könnte, muß der „aufgeklärte" Zeitgenosse von heute für geradezu ausgeschlossen halten. Und doch hat bereits im Mittelalter der große Denker Thomas von Aquin die Glückseligkeit als letztes Ziel des Lebens und des menschlichen Handelns bestimmt. Seine gesamte Ethik ist danach ausgerichtet – mit großem Einfluß auf die kirchliche Lehre.  ...

Mehr...
neu
Im Februar 1999 wird in der Kathedrale Notre Dame de Reims nach fast 175 Jahren wieder ein Bourbonenprinz zum König von Frankreich geweiht. Frankreich jedoch schläft und ahnt nichts von dem Abenteuer, das den Prinzen von der Atlantikküste schließlich nach Saint Denis geführt hat, wobei er immer wieder dem Häscher vom Nachrichtendienst des Innenministeriums entwischte, der sich ihm an die Fersen geheftet hat.
Der Bericht dieses sensationellen Ereignisses, das schon aufgrund seiner bloßen Natur das gesamte politische Gefüge unseres westlichen Nachbarlands in Frage zu stellen scheint, hat das Buch in Frankreich zu einem Kultroman, ausgezeichnet mit zahlreichen Literaturpreisen werden lassen. ...  
Mehr...
neu neu
neu
Zukünftig werden die Katholiken des deutschen Sprachraums bei der Feier der Messe das Kelchwort Jesu in einem veränderten Wortlaut hören: „...mein Blut, das für euch und für viele vergossen wird zur Vergebung der Sünden". Nach langen Diskussionen hat Papst Benedikt XVI. im April 2012 endgültig festgelegt, dass die bisherige Übersetzung der lateinischen Worte „pro multis" mit „für alle" in der bevorstehenden Neuauflage des deutschen Messbuches zu revidieren sein wird. Was steckt hinter dieser Entscheidung, die weiterhin nicht nur unter Fachtheologen für kontroverse Reaktionen sorgt? Die neue Studie behandelt ...
Mehr...
neu
Zum ersten Mal seit 100 Jahren liegt mit dieser Neuerscheinung wieder eine lateinisch - deutsche Parallelausgabe des Neuen Testaments aus der Vulgata vor. Das Buch enthält auf den jeweils linken Seiten den lateinischen Text der Vulgata, dem auf der rechten Seite die deutsche Übersetzung von Joseph Franz von Allioli gegenübersteht. 
Über Jahrhunderte hinweg war die Vulgata nicht nur ausdrücklich als authentische Text für alle Bereiche des öffentlichen Gebrauchs anerkannt (Konzil von Trient), sondern sie prägte auch die Aufnahme der Offenbarungsworte durch den einzelnen Gläubigen in seinem gesamten Leben. ...
Mehr...